Rüstwagen

RW 3-St

 

1965 beschafften die Berufsfeuerwehren Frankfurt und München als erste in Deutschland Rüstwagen der Größe 3 mit Staffelbesatzung, die fortan als RW 3-St bezeichet wurden.

 

Die BF Frankfurt a.M. beschaffte drei Fahrzeuge des Typs. Der heute im Bestand des Musems befindliche und von der FF Liederbach betreute RW 3 war der erste in Deutschland gebaute Rüstwagen dieser Art. Er wurde mit leerem Aufbau nach Frankfurt geliefert. Die BF Frankfurt baute die Geräteräume selbst aus, dann ging das Fahrzeug zum Fotografieren, Vermessen und Dokumentieren nach Ulm zurück und diente als Vorbild für alle deutschen RW 3-St.

 

 

 

 

 

 

Die drei Frankfurter RW 3 wurden nach Außerdienst-stellung an die Freiwilligen Feuerwehren Dietzenbach, Liederbach und Rodgau verkauft.

 

Alle drei Fahrzeuge sind bis zum heutigen Tag erhalten.

 

Wer sich genauer über die Geschichte der Frankfurter Rüstwagen informieren möchte, kann weitere interessante Details in der "Museums-Depesche", Ausgabe 5, nachlesen.

Bildergalerie